Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) Karlsruhe

Lesen und Schreiben lernen im Erwachsenenalter: Analphabetismus und Alphabetisierung in Karlsruhe

Veranstaltungen

7,5 Millionen Menschen in Deutschland gelten als funktionale Analphabeten. Das heißt, mehr als jeder neunte Erwachsene kann nicht richtig lesen und schreiben – und damit den Sinn dieses Textes nicht erfassen.

Viele dieser Menschen haben die Schulpflicht absolviert und sind trotzdem durch das Raster gefallen. Mehr als die Hälfte von ihnen haben einen Arbeitsplatz. Was bedeutet es im Alltag, nicht richtig lesen und schreiben zu können? Welche Hürden gehen damit im Beruf und bei sozialen Kontakten einher? Welche gesellschaftlichen und ökonomischen Folgen hat der Analphabetismus? Und wie kann die Alphabetisierung vorangetrieben werden?

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) der SPD Karlsruhe lädt Sie ein zu einem Vortrag von Jörg Althen, Fachbereichsleiter für Alphabetisierung an der Volkshochschule Karlsruhe, zum Analphabetismus und den Bemühungen zur Alphabetisierung in Karlsruhe:

Mittwoch, 24. September um 19:30 Uhr
AWO-Begegnungsstätte Irma Zöller,
Klauprechtstr. 30, 76131 Karlsruhe

In seinem Vortrag wird Herr Althen über den Umfang und die individuelle sowie gesellschaftliche Bedeutung von Analphabetismus referieren. Darüber hinaus wird er die Bemühungen der VHS zur Alphabetisierung aufzeigen. In der anschließenden Diskussion soll das politische Engagement zur Alphabetisierung einer kritischen Überprüfung unterzogen werden.

 
 

x

 

AfB BADEN-WÜRTTEMBERG

 

SCHULFRIEDEN

 

Counter

Besucher:65241
Heute:2
Online:1